Geprüfte Fachkraft für Gefährdungsbeurteilungen von Kohlenmonoxid in Wohnungen und Arbeitsstätten

Lernziel:

Die Kohlenmonoxid Fachkraftschulung vermittelt Kenntnisse über die  Entstehung von Kohlenmonoxid, die chemische Zusammensetzung von Kohlenmonoxid und damit verbundenen Gefahren für den Menschen, die Funktionsweise und Einsatzgrenzen von Kohlenmonoxid Meldern in Wohnhäusern, Wohnmobilen, Arbeitsstätten und der daraus resultierenden Gefährdungsbeurteilung nach dem Arbeitsschutzgesetz(ArbSchG), Arbeitsstättenverordnung(ArbStättV) und technischen Regeln für Betriebssicherheit / Gefahrenstoffe(TRBS,TRGS)

Schulungsinhalte:

  • Kenntnisse über das Verhalten von  Kohlenmonoxid
  • Kenntnisse über die Funktionsweise und Detektionsverfahren von Kohlenmonoxid Meldern
  • Kenntnisse zur gesetzlichen Gefährdungsbeurteilung von Kohlenmonoxid
  • Kenntnisse und Inhalte der Normen DIN 50291 und DIN 50292 Montage
  • Empfehlungen von Kohlenmonoxid Meldern
  • Herstellerspezifische Kenntnisse und Qualitätsmerkmale von Kohlenmonoxid Meldern
  • Abschlussprüfung

Die Schulung endet mit dem Nachweis der Fachkompetenz. Nach erfolgreicher Prüfung erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat.

Zielgruppen:

  • Fachbetriebe Brandschutz
  • Dienstleister der Wohnungswirtschaft
  • Elektrohandwerk
  • Anbieter von haushaltsnahen Dienstleistungen

Voraussetzung:

  • Technisches Verständnis

Schulungsdauer:  9.30 Uhr bis 16.00 Uhr

Schulungsgebühr: Dieses Seminar ist für unsere Kunden und Partner kostenfrei. Auf Wunsch empfehlen wir Ihnen ein Hotel in unserer Nähe.

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Schulungsbeginn

 


Datum Ort Kosten Anmeldung